Kundgebung in Weißenborn am 17.10.2018

Hallo Mitstreiter/innen Weißenborn,

hier noch ein paar aktuelle Infos zu unserer FRIEDLICHEN Aktion morgen in Weißenborn:

Angemeldet ist für die Zeit von 17 – 18.30 Uhr eine Kundgebung in der Straße „Hopfenhöfe“ (gegenüber ehem. Nahkauf-Markt), und von 18.30 – 19.30 Uhr eine Demonstration durch den Dorfkern (von Hopfenhöfe über Hintergasse, Bachstr., Mittelgasse – am DGH vorbei – zurück zu Hopfenhöfe). Um 19.30 Uhr wird unsere Veranstaltung beendet.

Parken kann man ganz gut im Bereich „vor dem Loh“, bzw. im oberen Bereich von „Hopfenhöfe“. Mitfahrgelegenheiten aus Eschwege werden am e-Werk gebildet – hier solltet Ihr ab 16.15 Uhr präsent sein.

In den Auflagen wird u.a. festgelegt:

Bei der Kundgebung haben wir eine Lautsprecheranlage, während der Demo darf keine Lautsprecheranlage / Megaphon verwendet werden. Wegen der engen Straßen dürfen bei der Demo keine Fahrzeuge im Zug mitgeführt werden. Fahnenstangen dürfen nicht länger als 1,5 Meter sein.

Pro 10 Veranstaltungsteilnehmer müssen wir 1 Ordner/in stellen, der/die volljährig und mit einer weißen Ordnerbinde gekennzeichnet sein muss. Außerdem müssen wir die Namen der Ordner erfassen – ich bitte Euch darum, frühzeitig da zu sein, Euch als Ornder/in zu melden und in die vorbereitete Liste einzutragen.

Bitte kommt zahlreich und unterstützt uns bei der Durchführung unserer Protestaktion!

Bunte Grüße

Keine Abschiebungen nach Afghanistan

17.02.2018

Mit einer „Solidaritätsaktion für afghanische Gefüchtete“ am Samstag, den 17. Februar, beteiligt sich das Bündnis „Bunt statt braun Werra-Meißner“ an den europaweiten Protestaktionen „Keine Abschiebungen nach Afghanistan“ .

Anlass ist die Teilnahme des afghanischen Präsidenten, Ashraf Ghani, an der Sicherheitskonferenz in München an diesem Wochenende.

Mitglieder des Bündnisses werden ab 11.00 Uhr in Eschwege (am unteren Marktplatz) über die verheerende Situation in diesem vom Krieg geschüttelten Land und die deutsche Asylpolitik informieren. Das Bündnis ruft alle Mitglieder und Friedensbewegte zum Mitmachen auf!

Holocaust Gedenktag 27.01.2018

Holocaust-Gedenktag bleibt aktuell

…über besondere Erfahrungen an einem Infostand von BUNT statt braun

Das Aktionsbündnis „BUNT statt braun“ hat den Holocaust-Gedenktag, den 27. Januar, zum Anlass genommen, mit einem Infostand in Eschwege über Rassismus und Antisemitismus in Deutschland zu informieren. Am Stand gab es viele interessante Gespräche mit Passanten, es wurde Infomaterial verteilt, Buttons hergestellt und Aufkleber ausgegeben. Viele haben von rassistischen und fremdenfeindlichen Meinungsäußerungen in ihrem Bekanntenkreis berichtet und es wurde immer wieder deutlich, dass rechte Parolen in Deutschland mittlerweile wieder zum Alltag gehören.

Wie wichtig die Aufklärung und die Auseinandersetzung mit Fremdenfeindlichkeit aktuell ist wurde deutlich, als ein Passant (Deutscher, mittleren Alters,…) den Aktiven von BUNT statt braun seine Meinung über „die Juden“ mitteilte: „dieses asoziale Verbrechervolk gehört kalt gemacht“.

Wer sich informieren oder gegen rechte Stimmungsmache aktiv werden möchte, ist herzlich eingeladen sich bei BUNT statt braun zu informieren: Die nächste (öffentliche) Vollversammlung ist am Mittwoch, den 7.2. um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte „Cafe Vielfalt“ am Hospitalplatz in Eschwege. Die nächste öffentliche Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 1. März um 19 Uhr in der Aula der Volkshochschule: Zum Thema „Wehret den Anfängen“ referiert die Thüringer Landtagsabgeordnete Dr. Johanna Scheringer zum Thema Rechtspopulismus und AfD. Der Eintritt für diese Veranstaltung, die gemeinsam mit der VHS organisiert wird, ist frei.P1090552(1)

Werra-Meißner-Tag am 3.10.2017 in Eschwege

Unser Infostand beim Werra-Meißner Tag am 3.10.2017 war gut besucht und es gab einige gute Gespräche. Vielleicht wachen einige Menschen angesichts des Wahlergebnisses der AfD doch auf und leisten gemeinsam mit uns Widerstand gegen den braunen Sumpf!!

2017-10-03 16.36.23 2017-10-03 16.36.30